Portrait
HB 6223

Integration durch Arbeit

Die gesellschaftliche Eingliederung läuft bei allen Menschen zu einem wichtigen Teil über die berufliche Tätigkeit. Die Anerkennung am Arbeitsplatz gehört zur Entfaltung der Persönlichkeit. In unserer geschützten Werkstatt schaffen wir für Menschen mit gesundheitlicher Beeinträchtigung ein Umfeld für mehr Selbststeuerung und Autonomie.

Meilensteine

2018
vebo icon negativ kunden

Internationale Kundschaft

VEBO Grenchen beliefert Kunden aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich in den Bereichen Mechanik, Elektronik und Montage.
2005
vebo icon negativ uebernahme4

Ausbau durch Neubau

Eröffnung Neubau auf dem bestehenden Areal an der Bielstrasse. Die weiteren Produktionsstandorte in Grenchen können im Neubau integriert werden. Gleichzeitig entstehen 25 neue Arbeitsplätze. Total bietet die VEBO Grenchen 160 geschützte Arbeitsplätze an.
2004
vebo icon negativ abstimmung

Eins nach dem andern

Es wird entschieden, dass Wohnheim und Werkstatterweiterung getrennt realisiert werden.
1992
vebo icon negativ mitarbeitende

Investitionen sichern Zukunft

Ausbau der Produktions-Dienstleistungen an verschiedenen Standorten. In der Industriezone von Grenchen entstehen 75 Arbeitsplätze. Laufende Investitionen in Produktionsanlagen, Schulung und Qualitätssicherung.
1989
vebo icon negativ neueroeffnung9

Neuer Standort, neue Arbeitsplätze

Eröffnung VEBO Grenchen am heutigen Standort. Der Betrieb zählt 60 Arbeitsplätze.
1987
vebo icon negativ start up3

Start VEBO Werkstatt

VEBO Grenchen wird ins Leben gerufen. Zu Beginn sind wir in Miete bei der Firma Michel.

VEBO Grenchen in Zahlen

217 Mitarbeitende
88% Mitarbeitende mit einer Beeinträchtigung
40% Anteil Frauen
39 Kundinnen & Kunden
35'200 Verpflegung im Personalrestaurant
391'468 Arbeitsstunden pro Jahr
4'740 Produktionsfläche in m2